Startseite | Kontakt | Anfahrt | Sitemap | Datenschutz | Impressum | Druckversion
Gasbrennwertheizung

Die EU-Normen für Abgase werden immer wieder verschärft, was CO2-Gehalt und auch Temperatur der Abgase angeht. Die Effizienz-Werte, sowie die Schadstoffarmut einer Gasbrennwert-Heizanlage tragen diesen Normen absolut Rechnung. Unser Klimasystem ist mittlerweile so empfindlich geworden, dass Irritationen durch den Ausstoß zu heißer Abgase Folgen zeigen. Da das Brennwertgerät, eben diese Hitze noch einmal nutzt und in Energie umsetzt, bleibt die Hitze im System und wird nicht an die Umwelt abgeleitet. Tatsächlich beträgt die Abgas-Temperatur bei dieser Heiztechnik unter 40 Grad. So kann man sagen, dass die Umstellung auf die Brennwert-Technologie ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz ist, weil diese Technik verhindert, dass unsere Atmosphäre weiter aufgeheizt wird. Auch der CO2-Ausstoß ist deutlich geringer als bei den gängigen Heizsystemen.

Viele Brennwertanlagen werden über ein Außenthermostat geregelt, das heißt, die Steuereinheit der Heizung misst die Außentemperatur, und errechnet anhand der gewünschten Raumtemperatur, die eingegeben wird genau, wie viel geheizt werden muss. Diese Methode hat den Vorteil, dass alle Räume gleichmäßig beheizt werden können, und das nicht mehr geheizt wird, als nötig ist um die gewünschte Temperatur zu erhalten. Hier werden erheblich Heizkosten gespart. Ebenfalls wird auf diese Weise das Klima im Wohnbereich gesünder, weil in den beheizten Räumen eine gleichmäßige Temperatur herscht und das überheizen, das gerade im Winter häufig zu Erkältungen und Reizungen der Atemwege führt, vermieden werden kann.Ein weiterer Vorteil des Brennwertheizsystems gegenüber den konventionellen Systemen ist die Tatsache, dass das Brennwertgerät deutlich kleiner ist, als die gängigen Modelle.

Brennwertgeräte gibt es in allen Leistungsgrößen, von 4,5 kW bis 240 KW in wandhängender Ausführung. Darüber hinaus gibt es für die größeren Leistungsbereiche, bodenstehende Brennwertgeräte von 25 kW bis 1200 KW Heizleistung.
All diese Vorteile machen die Brennwert-Technik zu einer echten, zukunftsweisenden Alternative. Die Anschaffungskosten relativieren sich, wenn man die Energieersparnis dieser Technik bedenkt.